Journalistenbüro Kassel  
   
 
     

Team:

Ralf Pasch

Ralf Pasch Ralf Pasch, geboren 1967 in Schmalkalden/
Thüringen, seit 1999 im Journalistenbüro Kassel.

Ich arbeite außer als Journalist auch als Buchautor. Für Rohnstock-Biografien in Berlin verfasse ich Lebensgeschichten, die Menschen als Bücher in ihrer Familie weitergeben. Ausgewählte Biografien erscheinen bei Verlagen, ein Beispiel ist das gemeinsam mit Katrin Rohnstock entstandene Buch „Mein Leben im Schatten der Blutrache“, dass die Geschichte der Kurdin Gülnaz Beyaz erzählt. Es erschien 2008 beim Deutschen Taschenbuchverlag.

Mein aktuelles Buchprojekt „Die Erben der Vertreibung – Sudetendeutsche und Tschechen heute“ veröffentlichte im Frühjahr 2014 der Mitteldeutsche Verlag Halle/Saale. Es vereint 15 Portraits von Deutschen, Österreichern und Tschechen der dritten Generation. Mit der deutsch-tschechischen Erinnerungskultur beschäftige ich mich auch als freier Mitarbeiter des Collegium Bohemicum im nordböhmischen Ústí nad Labem/Aussig an der Elbe, wo ich die Nachlässe von Fritz und Robert Schalek betreue. Aus diesem Material und weiteren Nachlässen der Familie Schalek entsteht eine Wanderausstellung.

Publizistisch arbeite ich zudem über jüdisches Leben in Deutschland. So verfasste ich Aufsätze für die Reihe „Juden in Südthüringen - geschützt und gejagt“. Im Jahre 2014 startet das von mir initiiertes Projekt mit dem Arbeitstitel „Jüdische Lebens-Bilder in Kassel“. Ziel ist eine Ausstellung, die die Brücke schlägt zwischen der Geschichte der Stadt und dem jüdischen Leben, das sich seit dem Fall des Eisernen Vorhangs in Kassel entwickelt.

 
 
     
   
     
 
 
  kontakt  
 

Journalistenbüro Kassel · Elfbuchenstraße 2 · 34119 Kassel
Tel. 0561-70 342-0 · Fax  0561-68 010 · Mail: info@jbk-online.de

 
 
     
   
jbk startseite  
referenzen  
        team >  
arbeitsproben >  
impressum